• Xiao Shan Going Home / Cry Me A River / Remembrance - Ten Years

    Xiao Shan Going Home / Cry Me A River / Remembrance - Ten Years

Xiao Shan Going Home / Cry Me A River / Remembrance - Ten Years

1995 | 87 min.

Xiao Shan Going Home / Cry Me A River / Remembrance - Ten Years

Ticket & Specials

    • icons/icon-play-orange Created with Sketch. Filmeinführung

Info Verlosung

Nach dem Ansehen eines Filmes haben Sie die Möglichkeit, den Film zu bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen! Der am besten bewertete Film wird mit dem Publikumspreis des Chinesischen Filmfests München ausgezeichnet. Als Dankeschön für Ihr Feedback verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen der Abstimmung 15 Gutscheine des Konfuzius-Institut München im Wert von 50 €.
(Die Gutscheine können im Konfuzius Institut München für Sprachkurse und Workshops eingelöst werden.)

Tags

Kurzfilm

Xiao Shan Going Home / Cry Me A River / Remembrance - Ten Years

Altersfreigabe: ab 18

Xiao Shan Going Home 1995
58 Minuten

Cast & Crew
Regie Jia Zhangke
Besetzung Dong Shuzhe, Wang Hongwei, Yao Sheng, Zhou Xiaomin, Zhu Liqin

Synopsis

Ein in Peking lebender Koch, dessen Beschäftigung bald zu Ende geht, plant zum Neujahrsfest in sein Heimatdorf zurückzukehren. Er spricht darüber mit vielen seiner alten Freunden, die auch in der Stadt in verschiedenen Berufen arbeiten. Doch keiner von ihnen möchten mit ihm zurückkehren.
Der Studentenfilm »Xiao Shan Going Home« ist ein Frühwerk des renommierten Regisseurs Jia Zhangke (»Asche ist reines Weiß« 2018 und »Mountains May Depart« 2015).

-----
Cry Me A River
19 Minuten

Cast & Crew
Regie Jia Zhangke
Besetzung Aaron C. Shang, Lei Hao, Hongwei Wang, Tao Zhao

Synopsis
Der Film ist eine Elegie über die Jugend der Generation, die in den 70er Jahren geboren ist….Zehn Jahre nach ihrem Abschluss treffen sich vier Studienfreunde wieder, die jetzt weit voneinander entfernt leben. Trotz der Distanz durch Zeit und Raum fühlen sie sich einander immer noch nah. Streitigkeiten beginnen über dieselben Themen wie vor zehn Jahren. In ihren Gedanken ist die Vergangenheit immer noch sehr lebendig und sie haben nicht den Mut, ihre zerbrochene Liebe aufzuarbeiten. Sie bewahren die gemeinsame Vergangenheit wie einen Schatz, doch es ist ihr Schicksal, nicht zusammen zu sein. Wie die leisen und stürmischen Flüssen, die sich durch Suzhou winden, halten sie an ihren Geheimnissen fest.

Der Regisseur über seinen Film
Eine angestammte Stadt; auf dem Weg durch einen herrlichen botanischen Garten und Kanäle finden wir Spuren einer uralten Kultur. Ein Jahr später treffen sich zwei ehemalige Liebespaare wieder. Der Hauch der vergangenen Jugend ist noch in ihren Unterhaltungen spürbar. Ist es uns noch möglich zu lieben? Wird das Gefühl der Jugend jemals enden?

-----
Remembrance - Ten Years
10 Minuten

Cast & Crew
Regie Jia Zhangke
Besetzung Zhao Tao

Synopsis
Jia Zhangkes Kurzfilm zur 10-jährigen Jubiläumsausgabe der Zeitung Modern Weekly.

-----
Über den Regisseur
Jia Zhankge, Jahrgang 1970, ist Absolvent der Pekinger Filmakademie und der wichtigste Vertreter der sog. sechsten Generation chinesischer Regisseure. Seine Filme laufen regelmäßig in den Programmen der internationalen Filmfestivals, z.B. in Berlin, Venedig und Cannes. Seine jüngsten Filme »Asche ist reines Weiß« (2018) und »Mountains May Depart« (2015) fanden international große Beachtung und liefen auch im Programm des Chinesischen Filmfests München.
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo