• Long Day’s Journey Into Night

    Long Day’s Journey Into Night

Long Day’s Journey Into Night

2018 | 140 min.

Long Day’s Journey Into Night

Ticket & Specials

    • icons/icon-play-orange Created with Sketch. Trailer (Filmausschnitt)

Info Verlosung

Nach dem Ansehen eines Filmes haben Sie die Möglichkeit, den Film zu bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen! Der am besten bewertete Film wird mit dem Publikumspreis des Chinesischen Filmfests München ausgezeichnet. Als Dankeschön für Ihr Feedback verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen der Abstimmung 15 Gutscheine des Konfuzius-Institut München im Wert von 50 €.
(Die Gutscheine können im Konfuzius Institut München für Sprachkurse und Workshops eingelöst werden.)

Long Day’s Journey Into Night

Altersfreigabe: ab 18

Cast & Crew
Regie Bi Gan
Drehbuch Bi Gan
Kamera Yao Hung-I, Jingsong Dong, David Chizallet
Schnitt Qin Yanan
Besetzung Tang Wei, Sylvia Chang, Huang Jue, Lee Hong-Chi
Musik Lim Giong, Point Hsu

Synopsis

Luo Hongwu kehrt in seine Heimatstadt Kaili zurück, aus der er viele Jahre zuvor geflohen war. Er beginnt dort mit der Suche nach der Frau die er liebt und die er nie vergessen konnte. Sie sagte ihm, ihr Name sei Wan Quiwen...

Über den Regisseur
Der Drehbuchautor und Regisseur Bi Gan wurde 1989 in der chinesischen Stadt Kaili in der Provinz Guizhou geboren. Sein Kurzfilm »Diamond Sutra« erhielt beim 19. IFVA Festival den Sonderpreis in der Kategorie New Asian Force. Sein von den Kritikern gefeierter Debütfilm »Kaili Blues« gewann den Preis für die Beste Nachwuchsregie bei den 68. Internationalen Filmfestspielen in Locarno, den Goldenen Montgolfière beim 37. Festival der drei Kontinente im französischen Nantes und den Preis für den Besten Neuen Regisseur beim 52. Golden Horse Film Festival in Taiwan u.a. »Kaili Blues« lief bei vielen internationalen Festivals und weltweit in den Kinos. Sein zweiter Spielfilm »Long Day’s Journey Into Night« ist eine chinesisch-französische Koproduktion und feierte seine Premiere bei den 71. Filmfestspielen von Cannes in der Sektion Un Certain Regard.

Filmrezension von unserem Medienpartner film-rezension.de
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo