• Hi, Mom

    Hi, Mom

Hi, Mom

2021 | 128 min.

Hi, Mom

Ticket & Specials

    • icons/icon-play-orange Created with Sketch. Film Trailer

Info

Nach dem Ansehen eines Filmes haben Sie die Möglichkeit, den Film zu bewerten. Wir freuen uns auf Ihre Meinungen! Der am besten bewertete Film wird mit dem Publikumspreis des Chinesischen Filmfests München ausgezeichnet. Als Dankeschön für Ihr Feedback verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen der Abstimmung 15 Gutscheine des Konfuzius-Instituts München im Wert von 50 Euro. (Die Gutscheine können im Konfuzius-Institut München für Sprachkurse und Workshops eingelöst werden.)

Hi, Mom

Regisseurin: JIA Ling
Besetzung: JIA Ling, ZHANG Xiaofei, BAO Wenjing, Michael Chen, WANG Lin, SHEN Teng

Altersfreigabe: ab 18

Synopsis

“Hi, Mom” ist die Geschichte von JIA Xiaoling, die nach dem Tod ihrer Mutter 2001 in das Jahr 1981 zurückversetzt wird. Weil sie das Gefühl hat, zu Lebzeiten ihrer Mutter keine gute Tochter gewesen zu sein, freundet sie sich in der Vergangenheit in anderer Gestalt mit ihr an und versucht, ihr ein besseres Leben zu verschaffen. Sie will ihre Mutter mit einem anderen Mann verkuppeln und ihr dadurch gleichzeitig eine andere, bessere Tochter bescheren. Die Regisseurin JIA Ling verarbeitet mit dem Film “Hi, Mom” ihre persönlichen Erfahrungen: Als sie 19 war, starb ihre Mutter bei einem Verkehrsunfall. In “Hi, Mom” spielt sie selbst die Rolle der Tochter.

“Hi, Mom” gewann 2021 den Huading Award für die Kategorie Best Song und gehörte bei den Shanghai Film Critics Awards zu den Top 10 Filmen der Kategorie Films of Merit. Im Rahmen des Shanghai International Film Festival wurde die Regisseurin JIA Ling mit dem Titel Best New Director geehrt. “Hi, Mom” wurde für zahlreiche weitere Auszeichnungen nominiert.

Regisseurin
Die chinesische Regisseurin, Komödiantin und Schauspielerin JIA Ling studierte zwei Jahre lang Schauspiel an der Wuhan Art School und anschließend Komödie an der Central Academy of Drama. Als Frau hatte sie es zu Beginn schwierig, eine Anstellung als Komödiantin zu finden, wurde aber 2005 Teil der China Broadcasting Art Troupe. Der Film “Hi, Mom” basiert auf ihrem gleichnamigen Sketch aus 2016 und war ihr Debüt als Regisseurin. Er war mit weltweiten Einnahmen von 848 Millionen US-Dollar der erfolgreichste Film des Jahres 2021.
Menu Icon Menu Icon Arrow Icon Arrow Icon Plus Icon Plus Icon Minus Icon Minus Icon HFF Logo HFF Logo